Skulptur Kaputt: jetzt auch mit Playlist!

Wie Lars es mal so schön ausdrückte, betreiben wir ja im Rahmen unserer Sendung auch ein bisschen Musikarchäologie, indem wir in den Tiefen unserer Fest- und Vinylplattenschränke graben. Das stößt erfreulicherweise immer wieder auf Gegenliebe und Leute interessieren sich für einzelne Stücke. Deshalb haben wir uns vorgenommen, die gespielte Musik in Zukunft etwas besser zu dokumentieren. Von nun ist unsere Playlist also nachzulesen, entweder in diesem Blog oder direkt auf der Seite von Radio Blau!

Tambourinist

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Skulptur Kaputt: jetzt auch mit Playlist!

  1. noraconn Autor

    Oh ja, tatsächlich wurden aus der Zeit noch mehrere Gräber gehoben; wenn mich nicht alles täuscht, unter anderem auch von Xin Zhuis Mann und Sohn, die aber nicht so gut erhalten sind. Bei einem anderen Grab war nur noch eine Hand des Verstorbenen erhalten, dafür aber noch einiges an Textilien und anderen Grabbeigaben. Aus derselben Zeit, etwas weiter weg aber auch am Yangtze, gab es noch einen Toten („Grab 168“ aus Fenghuangshan), der fast genauso gut aussah wie Xin Zhui; der lag auch in einer Art Schwermetall-Säure-Bad und hatte auch noch bewegliche Gliedmaßen. Alle wurden ähnlich bestattet, mit diesen ineinander passenden Särgen und der Kohleschicht darüber. Leider findet man nicht so viel deutschsprachige Veröffentlichungen zu dem Thema =/

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s